Das Schulmädchen DE07 – Edgar Degas

24.50

Höhe Figur 17 cm. Sein Credo lautete: ‘Le dessin n’est pas la forme, c’est la manière de la voir’(Nicht die For mist der Entwurf, sondern die Art des Schauens). Dies gilt sicherlich für ‘Das Schulmädchen’, wie es so schüchtern, aber zugleich doch auch aufreizend dahinschreitet.

Vorrätig

Artikelnummer: DE07 Kategorie:

Beschreibung

Die eigenwilligen Statuetten von Degas stehen losgelöst von der Tradition der französischen Bildhauerei des 19. Jahrhunderts. Mit Ausnahme der inzwischen weltberühmten Vierzehnjährigen Tänzerin hat Degas niemals eine andere Skulptur ausgestellt. Nach seinem Tod wurden in seinem Atelier über 150 Wachsbilder angetroffen. Bei einigen handelte es sich lediglich um grobe Studien, aber viele andere waren sehr weit ausgearbeitet. Vielleicht fühlte sich Degas gerade wegen seiner nachlassenden Sehkraft im höheren Alter stark zum Modellieren in Wachs hingezogen. Sein Credo lautete: ‘Le dessin n’est pas la forme, c’est la manière de la voir’(Nicht die For mist der Entwurf, sondern die Art des Schauens). Dies gilt sicherlich für ‘Das Schulmädchen’, wie es so schüchtern, aber zugleich doch auch aufreizend dahinschreitet.